Koordinatenmessmaschine

Taktile Koordinatenmessmaschine
31.580,00 CHF *
Fixiervorrichtungen für Koordinaten-Messmaschinen (CMM) 106-Teilig
2.535,00 CHF *

Koordinatenmessmaschine CMN-MN432 ? kompakt und präzise

Koordinatenmessgeräte kommen zum Einsatz, um die räumlichen Abmessungen von Gegenständen exakt auszumessen. Erfasst werden alle notwendigen Punkte des Objektes in Form von Koordinaten. Anhand dieser Informationen wird eine räumliche Abbildung des Objekts möglich. Solche Geräte werden in der Koordinatenmesstechnik genutzt, um präzise Baupläne zu erstellen. Auch die Überprüfung eines Vorserienmodells oder eines Prototyps ist möglich. Eine weitere Einsatzmöglichkeit ist die gezielte Produktionskontrolle.

Die Koordinatenmessmaschine erfasst alle geometrischen Daten, was es möglich macht, Objekte mit Plänen zu vergleichen. Auf diese Weise wird die Fertigung kontrolliert und etwaige Abweichungen festgestellt. Es können ganz unterschiedliche Objekte ausgemessen werden. Dies beginnt bei Klein- und Einzelteilen wie etwa einem Zahnrad und reicht bis hin zu komplexen Bauteilen, die aus mehreren einzelnen Komponenten bestehen, wie etwa Gehäusen.

Das CMN-MN432 gehört zur Klasse der Mini-CNC-Koordinatenmessgeräte. Diese zeichnen sich durch die besondere Kompaktheit aus. Das komplette System misst 127 cm in der Länge, 111 cm in der Breite und 163 cm in der Höhe. Gleichzeitig ist es für Objekte mit Seitenlängen von bis zu 400 mm und einer Höhe von maximal 200 mm ausgelegt. Messobjekte dürfen bis zu 50 Kilogramm wiegen. Das komplette System selbst bringt 280 Kilogramm auf die Waage.

Exakt und nach den eigenen Bedürfnissen entsprechend messen

Messungen an einem
Koordinatenmessgerät fallen mitunter sehr komplex aus. Dies ist immer abhängig von dem Objekt, das vermessen werden soll. Um auch große und unhandliche Gegenstände gut auf der Werkstückaufnahme platzieren zu können, lässt sich das Gerät von drei Seiten öffnen. Dies erlaubt ein bequemes und einfaches Be- und Entladen.

Zwei wichtige Bauteile sind der Messkopf und das dazugehörige Steuerungssystem. Bewegliche und präzise Messkopfsysteme sind ein Garant für zuverlässige Messergebnisse auch bei komplexen Objekten. Der automatisch gesteuerte Messkopf kann in 168 unterschiedlichen Positionen geführt werden. Horizontal sind Bewegungen zwischen 0° und 90° möglich. Auf vertikaler Achse erlaubt das System Drehungen um 180°. Messungen erfolgen mit einer Präzision von +/- 5 µm. Das System hat eine Auflösung von 0,4 µm. Außerdem ist die Software in der Lage, Abweichungen aufgrund von Temperaturschwankungen zu berücksichtigen.

Die Aufnahme für den Messkopf ist in M8 ausgeführt. Somit können Standardmessköpfe mit dieser Größe problemlos am CMN-MN432 eingesetzt werden. Zum Lieferumfang gehören zusätzlich mehrere Varianten von Messköpfen. Mitgeliefert werden fünf Messstifte mit einem Spitzendurchmesser zwischen einem und vier Millimetern sowie einer Länge von 10 oder 20 Millimetern. Alle diese sind aus Edelstahl gefertigt. Weiterhin gehört ein Stift aus besonders hartem Titanium zum System. Es stehen außerdem vier Verlängerungen für die Spitzen zur Verfügung, um schwer erreichbare Positionen auszumessen. Diese haben Längen von fünf, zehn, 20 und 30 mm.

Computerunterstützte Datenauswertung am CMN-MN432 mit NET-DMIS

Die Koordinatenmessmaschine verfügt über ein integriertes Computersystem. Dieses wertet die gemessenen Daten unverzüglich aus. Das System nutzt eine interne Software auf Basis von NET-DMIS. Somit ist eine Integration in eine CNC-Umgebung auf Basis von CAD-Software besonders einfach. Ein Drucker gehört ebenfalls zum System. Auf diesem können die gemessenen Daten sofort protokolliert werden.

Die digitalen Messdaten stehen in vielfältigen Formaten zur Verfügung. Das Koordinatenmessgerät ermöglicht den Datenexport nach Windows, zu einem Server oder in speziellen Formaten für die Weiterverarbeitung in CAD-System. So ist es möglich, die Daten als IGES, STEP, SAT, PDF, HTML, MHT, RTF, Excel, CSV, txt oder Word zu exportieren. Auch der Import von speziellen Daten im CAD-Format ist problemlos möglich.

Robust und vielseitig: Einsatzmöglichkeiten des CMN-MN432

Das Mini-CNC-Koordinatenmessgerät MN432 funktioniert ohne Pressluft. Alle Funktionen sind elektrisch beziehungsweise manuell. Das Messkopfsystem wird von einem geräuscharmen und leistungsstarken DC-Servomotor angetrieben. Die Stromversorgung erfolgt über einen haushaltsüblichen Schuko-Stecker und eine 220 Volt Steckdose. Dies macht das Koordinatenmessgerät flexibel.

Die folgenden Messoptionen sind mit dem CMN-MN432 möglich:
  • Koordinaten
  • Rechtwinkligkeit
  • Geradheit
  • Zirkularität
  • Zylindrizität
  • Profil einer Linie
  • Profil einer Oberfläche
  • Parallelität
  • Winkel
  • Symmetrieposition
  • Koaxialität
  • Konzentrizität
Das komplette Messsystem ist unempfindlich gegenüber äußeren Einflüssen von Öl oder Feuchtigkeit. Außerdem ist das Messgerät für einen Einsatz in einem Temperaturbereich von 10° bis 40° Celsius spezifiziert. Dies ermöglicht eine Vielzahl von Einsatzoptionen in unterschiedlichen Branchen und Szenarien.