Messlehren für die Schraubenindustrie
Schraubenkopf Prüfung
Bei der Produktion von Schrauben kommt es besonders auf Kontinuität und Qualität an. Gleiches gilt für die Produktion unterschiedlichster Güter, bei denen Schrauben zum Einsatz kommen. Um Qualität und Kontinuität zu gewährleisten, werden Prüf- und Messgeräte benötigte. Mit diesen lässt sich die Fertigung laufend überprüfen und die Eigenschaften der Endprodukte können exakt kontrolliert werden. mehr lesen

Lösungen für die Prüfung von Schraubköpfen von TOSAG

Zu unserem Sortiment gehört ein breites Spektrum an Prüfgeräten, mit denen sich die Schraubenkopftiefe und viele weitere Faktoren überprüfen lassen. Es reicht von von einer No-Go- oder Antriebslehre, bis zu komplexen Prüfstationen für die Messung von Drehmoment, Koaxialität und anderen Eigenschaften. Die Produkte von TOSAG eignen sich somit sowohl für den Einsatz in der Massenfertigung als auch für kleine Werkstätten.

Vielseitige Schraubenprüfgeräte von TOSAG

In unserem Sortiment finden Sie zahlreiche Prüfstationen. Diese sind für die Massenprüfung von verschiedenen Produktionslinien sowie die gezielte Überprüfung einzelner Schrauben geeignet. An den Prüfstationen können Sie verschiedene Aufsätze verwenden, sodass Sie Schrauben unterschiedlicher Typen an einem Arbeitsplatz testen können. Ein Wechsel zwischen 6-Lobe, Torx®, Pozi, 6-Kant und vielen anderen Profilen ist somit problemlos möglich.
Weiterhin können Sie an unserer digitalen Eindringtiefenmessuhr oder der Drehmomentprüfstation einen Mini-Drucker anschliessen. Dieser dokumentiert die Ergebnisse, sodass Sie die Prüfresultate schwarz auf weiss vorliegen haben. Dies ist besonders hilfreich bei der kontinuierlichen Dokumentation in der Fertigungskontrolle. Auch über einen längeren Zeitraum hinweg lassen sich auf diesem Weg die Eckdaten der Fertigung festhalten. Ausserdem lassen sich die Eigenschaften von bestimmten Produktionszyklen exakt dokumentieren.

Mit einer Eindringtiefenmessuhr die Parameter einer Schraube überprüfen

Mit einer Eindringtiefenmessuhr aus unserem Sortiment prüfen Sie die Aussparung und die Eindringtiefe eines Schraubenziehers in den Schraubkopf. Wir führen ein breites Sortiment von Tiefenmessuhren für alle gängigen und seltenen Schraubenarten. So finden Sie beispielsweise Messuhren für Schraubköpfe vom Typ 6-Lobe EXTRA, Pozi, alle Formen von Torx® oder auch Innensechsrund-Schrauben nach ISO 10664. Selbstverständlich bieten wir die Tiefenmessuhren in vielen verschiedenen Grössen, sodass Sie die Schraubenkopftiefe unterschiedlichster Schrauben ausmessen können. Für die Schrauben der Klasse 6-Lobe etwa haben wir Werkzeuge ab der Grösse sechs bis hin zur Grösse 100 im Programm.

Teil des Prüfwerkzeugs ist auch eine Messuhr, von der Sie die gemessene Tiefe ablesen. Diese Messuhr ist wahlweise als analoge sowie als digitale Variante erhältlich. Alle unsere Prüfgeräte sind Wärme- und Oberflächenbehandelt sowie aus hartem Qualitätsstahl gefertigt. Dies gewährleistet eine lange Lebensdauer und gleichbleibend exakte Prüfergebnisse unter allen Bedingungen. Auf Wunsch stellen wir für unsere Tiefenmessuhren ein Zertifikat aus. Dies bescheinigt, dass die Messungen bezüglich Dimension und Toleranz den Industrienormen wie ISO, ANSI oder JIS entsprechen.

Go-Nogo Lehre oder Antriebslehre: Messwerkzeuge für die Endabnahme

Weiterhin führen wir für die weit verbreiteten Schraubentypen Lehren für die Go-Nogo-Prüfung. Mit diesen Werkzeugen ist eine manuelle Prüfung von Schrauben innerhalb weniger Sekunden möglich. Mit einer solchen Lehre kontrollieren Sie die Schraubenantriebsmasse. Auf diese Weise ist eine unkomplizierte und schnelle Prüfung von Mindest- und Höchstmassen möglich, sodass Sie bestimmen können, ob eine Charge den Anforderungen entspricht. Diese Go-Nogo Lehren gibt es für zahlreiche Schraubentypen, zum Beispiel für Phillips, 6-Lobe EXTRA oder Torx Plus®. Auch für Schrauben vom Typ 6-Kant oder 12-Punkt erhalten Sie entsprechende Lehren von TOSAG. Natürlich führen wir die Go-Nogo Lehren auch in zahlreichen Grössen, in einem Bereich für Schrauben von der Grösse vier bis 100. Für die Lehren stellen wir auf Wunsch Zertifikate aus, die bescheinigen, dass die relevanten Industriestandards eingehalten sind.

Drehmoment-Prüfstationen: Für die Automobilindustrie sowie andere Branchen

Mit unseren Drehmoment-Prüfstationen testen Sie, ob Schrauben und die Schraubverbindungen alle gewünschten Eigenschaften erfüllen. An einer solchen Prüfstation erfassen Sie gleich mehrere Informationen. Neben dem Drehmoment kontrolliert die Station auch die Biegbarkeit und die Spröde des Materials sowie die Torsionsfestigkeit und andere Parameter. Um exakte Messergebnisse zu erhalten, die nicht verfälscht werden, gehören zur Drehmoment-Prüfstation auch Testplatten, in denen die Schrauben eingedreht werden. Die Station verfügt über einen Halter für Bits, der sich als Multifunktionsaufnahme verwenden lässt. Dank dieser Eigenschaft wechseln Sie schnell zwischen den unterschiedlichen Schraubköpfen, um Schrauben unterschiedlicher Art zu testen. Beispielsweise können Sie Schrauben vom Typ 12-Punkt, Torx Plus® oder herkömmliche Kreuz- und Schlitzschrauben an der Station überprüfen.
Die Prüfstationen erlauben es somit, Schrauben auf gängige Industriestandards wie ISO, ANSI oder JIS hin zu überprüfen. Unsere Drehmoment-Prüfstationen erfüllen ebenfalls die Anforderungen von Ford, Chrysler und anderen Automobilherstellern. Die Ergebnisse der Prüfung werden auf dem Display in digitaler Form angezeigt. Auf diese Weise können Sie die Prüfwerte schnell ablesen und erhalten präzise Werte. Ausserdem lässt sich ein Kompaktdrucker an der Prüfstation anschliessen.

Rundlaufprüfgeräte für die Konzentrizitätsprüfung

Mit unseren Rundlaufprüfgerät F-10 führen Sie schnell Messungen an Schrauben und deren Köpfen durch und überprüfen die Konzentrizität des Schraubantriebes mit Hilfe einer sich bewegenden Spitze. Im weiteren kann die Koaxialität, der Durchmesser sowie Aussen- und Innenrundläufe geprüft werden. Die Geräte sind für alle Arten von Schrauben geeignet. Wir bieten Versionen für Schrauben mit Längen von bis zu 100 mm und einem Durchmesser von maximal 25 mm sowie für Schrauben mit Längen bis 150 mm und Durchmessern bis 50 mm an.
Alle Informationen über die Messung lesen Sie wahlweise von einer analogen oder einer digitalen Anzeige ab. Eine Messung nimmt nur wenige Sekunden in Anspruch und liefert exakte Ergebnisse. Die Widerholprüfgenauigkeit liegt entweder bei 0.005 oder 0.002 mm bei der Konzentrizitäsprüfung, sodass hohe Ansprüche bezüglich der Produktionskontinuität gewährleistet werden können.

Seitenschlag-Prüfstationen für Schrauben

Seitenschlag-Prüfstationen kommen zum Einsatz, um die Gradabweichung von Schrauben zu messen. Die zu prüfende Schraube wird in der Prüfstation eingespannt. Der Sockel der Aufnahme ist höhenverstellbar, sodass Schrauben in unterschiedlicher Länge problemlos geprüft werden können. Auf die fixierte Schraube wird das Testwerkzeug, das über den zur Schraube passenden Schraubenkopfantrieb verfügt, aufgesetzt. Mitgeliefert werden Prüfwerkzeuge für unterschiedliche Schraubentypen. Je nach Schraubenkopfantrieb lassen sich Abweichungen von 0° bis 15° messen.
Auf der Oberseite der Station finden Sie eine fixe Skala, an der Sie die Abweichung in Grad ablesen können. Durch diese feste Installation bietet das Gerät eine hohe Genauigkeit, die sich auch nach intensiver Benutzung nicht verändert. Die Prüfstation verfügt weiterhin über eine Bit-Aufnahme. Dank dieser Eigenschaft können Sie schnell zwischen unterschiedlichen Bits wechseln und diese auf ihre korrekte Funktion hin überprüfen. Dies erlaubt es Ihnen, mit einer Seitenschlag-Prüfstation von TOSAG Schrauben vom Typ Phillips, 6-Lobe oder auch Innensechsrund-Schrauben nach ISO 10664 sowie viele andere Schraubverbindungen zu prüfen. Ebenfalls lässt sich mit einer Seitenschlag-Prüfstation testen, ob ein bestimmter Schraubenzieher mit dem Schraubenkopf einer spezifischen Schraube kompatibel ist.

Messgeräte für die verschiedenen Schraubenköpfe

Mittlerweile ist die Anzahl an unterschiedlichen Schraubantrieben auf dem Markt schier unübersichtlich. Nicht nur gibt es jeden Schraubkopf in vielen unterschiedlichen Grössen, auch Art und Aufbau der Köpfe unterscheiden sich teilweise grundlegend. In vielen Bereichen haben sich Spezialschrauben etabliert, beispielsweise in der Medizinalindustrie. Wir bieten Ihnen Mess- und Kontrollgeräte für weit verbreitete Schraubenköpfe sowie für spezielle Varianten.